„Für ein bisserl mehr Freude“

Individualpsychologie nach Alfred Adler

„Prinzipien kann man leichter bekämpfen als nach ihnen leben“ – Alfred Adler

Ich arbeite nach dem Ansatz der Individualpsychologie, einer von Alfred Adler begründeten Schule der Tiefenpsychologie. Sie stellt den Menschen in seiner Individualität und Vielfältigkeit ins Zentrum ihrer Betrachtung. Jedes Individuum wird dabei als unteilbares Ganzes verstanden. Die Individualpsychologie betrachtet den Menschen und damit Körper, Geist und Seele ganzheitlich.

Alfred Adlers Ansatz geht davon aus, dass unser Erleben, Verhalten und Fühlen weitgehend von unbewussten Prozessen beeinflusst ist. Besonders wichtig sind dabei frühe Kindheitserinnerungen, die unseren unbewussten „Lebensstil“ prägen. Darunter versteht Alfred Adler die Lebenshaltung, persönliche Weltanschauung und Überzeugungen eines jeden Menschen, die seinem Leben eine Richtung geben und ihm dabei helfen, das angeborene Minderwertigkeitsgefühl zu überwinden.

Als Therapieverfahren setzt es sich die Individualpsychologie zum Ziel, Patienten ihren unbewussten individuellen Lebensstil bewusst zu machen. So wird es möglich, belastende Verhaltensweisen, Einstellungen und konflikthafte Motive im Unbewusstsein zu erkennen und zu ändern, die eigene Handlungskompetenz zu stärken und die persönliche Entwicklung sowie Gesundheit zu fördern. Eine gute und vertrauensvolle Beziehung zwischen Therapeut und Patient ist dabei von elementarer Bedeutung.

Niccola Liedl - Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision
*Auf der gesamten Website ist die Bezeichnung "Psychotherapeutin" als "Psyhotherapeutin in Ausbildung unter Supervision" zu verstehen.